gutlaerchenhof logo weiss

SPITZENGASTRONOMIE MIT CHARME

Der Genuss und das Wohlgefühl unserer Gäste stehen im Restaurant Gut Lärchenhof im Vordergrund. Persönliche Beziehungen und eine individuelle Betreuung liegen uns am Herzen. Strahlende Gäste als Folge einer gelungenen Gastronomie und eines charmanten Services sind unsere schönste Bestätigung.

TRADITION UND MODERNE

Traditionell gewachsene Werte, moderne gastronomische Eleganz, langjährige Erfahrung und Freude an der Dienstleistung bilden die Grundlage unserer Gastronomiestruktur. Kultivierte Klassiker sowie innovative Kompositionen prägen unsere Küche und machen Ihren Besuch in unserem Hause zu einem zeitlosen Erlebnis.

HOCHWERTIGER GENUSS, GEMÜTLICHES AMBIENTE

Alle Gerichte unserer Karte zitieren die französische Küche unter dem Einfluss von Modernität und Klassik. Neben schonender Zubereitung der Speisen, marktfrischen Produkten, raffinierten Rezepturen und einer exklusiven Weinauswahl unterstreicht das warme, einladende Ambiente den unverwechselbaren Stil des Restaurants. Besuchen Sie uns im Sommer und genießen Sie unsere Terrasse als grüne Oase zwischen den Weltstädten Köln und Düsseldorf.

SERVICE AUF STERNE-NIVEAU

Mit diskreter Aufmerksamkeit und einmaliger Herzlichkeit sorgen unsere erfahrenen Mitarbeiter für jeden Gast, begleiten aufmerksam durch den Abend und tragen zugewandt, freundlich und kompetent zu Ihrem unbeschwerten, genussvollen Gourmeterlebnis bei.

Speisekarte

Speisekarte unseres Gourmet-Restaurants

Entdecken Sie die Speisekarte unseres Gourmet-Restaurants

Speisekarte unseres Bistros

Entdecken Sie die Speisekarte unseres Bistros

Weinkarte

Entdecken Sie unsere vielfältige Weinkarte

AUSZEICHNUNGEN

Küchenchef Torben Schuster wird vom Gault & Millau zur Entdeckung des Jahres 2019 mit 17 Punkten und drei Hauben gekürt.

DER GAST IM FOKUS

Unser passioniertes Engagement wird durch mehrmalige Auszeichnungen bestätigt. Wir sind stolz auf die Verleihungen, denn sie stehen für das gesamte Team des Restaurants Gut Lärchenhof als herausragende Gastgeber mit Leib und Seele. Die wichtigste aller Auszeichnung für uns jedoch ist, wenn der Gast sich wohl gefühlt hat, sich gerne an den Besuch in unserem Restaurant erinnert und uns wieder besucht.

AUSZEICHNUNGEN ALS ANSPORN

Um unsere Auszeichnungen zu halten und unseren Gästen das Besondere zu bieten, streben wir als prämierter Gourmet- und Bistrobetrieb beständig nach herausragenden Resultaten auf höchstem Niveau. Eine fortlaufende Evaluierung unserer Arbeit ist für uns ebenso selbstverständlich wie stetige Qualitätskontrollen auf allen Ebenen.

Guide Michelin Gut Lärchenhof

Guide Michelin
1 Stern

Weitere

Rolling Pin Top 100
100 Best Chefs Germany 2019

Guide Millau Gut Lärchenhof2

Gault Millau
Entdeckung des Jahres 2019

Gault Millau
3 Hauben 17 Punkte

Gault Millau
Restaurateur des Jahres 2004

Gault Millau
Weinkarte des Jahres 2006

Gault Millau
Aufsteiger des Jahres 2015 NRW

Gusto Logo Gut Laerchenhof
Gusto Pfannen 2
Bestecke Gut Laerchenhof
Sternefresser Gut Lärchenhof

LUFTHOLEN IM LÄRCHENHOF

Am Ende fiel unsere Wahl auf das Gut Lärchenhof in Pulheim, knapp 30 Autominuten außerhalb von Köln. Es hat eine großzügige Terrasse mit Blick auf die Grüns des Golfplatzes und einen vielversprechenden Mann am Herd: Torben Schuster, 35, leitet die Küche seit November 2017

Mehr lesen | 27.06.2020

KSTA Gut Laerchenhof

Torben Schuster vom Lärchenhof – Kartoffelsalat vom Spitzenkoch

Was ist das Lieblingsessen der Deutschen an Weihnachten? Richtig! Kartoffelsalat. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Haushalte auf das beliebte Mahl zurückgreifen. Wir sprachen mit dem Spitzenkoch Torben Schuster vom Lärchenhof.

KSTA Gut Laerchenhof

Gault Millau – Gut Lärchenhof in Pulheim auf Platz drei in NRW

Gut Lärchenhof in Pulheim gehört weiterhin zu den besten Restaurants in Nordrhein-Westfalen. In der neuen Ausgabe des renommierten Restaurantführers Gault&Millau wird Gut Lärchenhof auf Platz drei in NRW geführt.

Mehr lesen | 04.11.2019

Das Team

Christoph Barciaga

Kühler Norden trifft herzliches Rheinland: eine unschlagbare Kombination.

Peter HessEler

Man könnte viele treffende Bezeichnungen für Peter Hesseler finden; Vollblut-Gastronom und Selfmade-Man sind nur zwei davon.

Torben Schuster

Die Wurzeln in der klassischen Küche verankert, treibt Torben Schuster die Suche nach der geschmacklichen Vielfalt auf der Zunge an.

ÖFFNUNGSZEITEN 

KÜCHE GOURMET-RESTAURANT:

Montag und Dienstag ist Ruhetag
Samstag- und Sonntagmittag von 12.00-13.30 Uhr und
Mittwoch- bis Sonntagabend von 18.00-21.00 Uhr

KÜCHE BISTRO

Montag bis Sonntag mittags und abends.

Besuchen Sie auch unser mit 1 Michelin-Stern und 16 Gault Millau-Punkten ausgezeichnetes Restaurant www.restaurant-lasociete.de

Anfahrt

Restaurant Gut Lärchenhof
Hahnenstraße
50259 Pulheim

ZIELADRESSE FÜR NAVIGATIONSSYSTEME:

Am Steinwerk
50259 Pulheim-Stommeln

Telefon 02238 923 10-16
Fax 02238 923 10-30
E-Mail info@restaurant-gutlaerchenhof.de
Web www.restaurant-gutlaerchenhof.de

Empfehlung

Unser Partnerrestaurant in der Kölner Innenstadt.

Bewerten Sie unser Restaurant

Wir freuen uns über Ihre Bewertung.

Speisekarte Gourmet-Restaurant

Degustationsmenü

Amuse-Bouche

Gänseleber
Nordseegarnele, Kürbis & Blaubeere
€ 36,-

Wolfsbarsch
Sashimi, Sonnentomaten, Shiraita Kombu & Dashi
€ 36,-

Kaisergranat
Apfel, Zillertaler Bauchspeck & geräucherter Rahm
€ 45,-

Ravioli
Oosterschelde Hummer, Pak Choi, Bouillabaisse & Kokos
€ 39,-

Kabeljau
Kohlrabi, Piemonteser Haselnuß & Markknochen
Zwischengang € 49,-

N25 Oscietra Kaviar
Jakobsmuschel, Eigelb & Creme Fraiche
Intermezzo € 49,- zusätzlich

Quercy Lamm
Lammrücken & Bries, Aubergine, Blumenkohl & Kurkuma
€ 55,-

oder

Mieral Taube
Spitzkohl, Pinienkerne, Roggen & Hafer
€ 55,-

Rohmilchkäse
vom Affineur Tourette
ab € 19,- zusätzlich

Marille
Mandel, Tonkabohne & Turrón
€ 16,-

Champagner & Beeren
Granité, Rocks, Sorbet & frische Früchte
€ 16,-

8 Gänge € 169

6 Gänge € 139,- (Gänseleber, Wolfsbarsch, Ravioli, Kabeljau, Lamm oder Taube & Marille)

4 Gänge € 99,- (Gänseleber, Kabeljau, Lamm oder Taube & Marille)

Oscietra Kaviar Intermezzo € 49,- zusätzlich, Rohmilchkäse vom Affineur Tourette ab 19,- zusätzlich

BITTE SPRECHEN SIE UNS BEI ALLERGIEN ODER LEBENSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN AN.

Speisekarte Bistro

„Das Küchenteam empfiehlt…“

KOMBIMENU
€ 44
Kombinieren Sie sich Ihr 3-Gang Menü (VSP + HG + DE)

Vorspeisen

Gazpacho Andaluz & Bruschetta mit Sardellen
€ 13

Burrata auf Chicorée – Orangensalat mit schwarzen Oliven & Orangen-Oliven-Vinaigrette
€ 16

Oktopus-Salat mit Staudensellerie, Paprika, Rote Zwiebel
Dressing von der gegrillten Paprika & Röstbrot
€ 18

Wassermelonen – Gurkensalat mit gebratenen Scampi, Koriander, Chili & Röstbrot
€ 21

Großer gemischter sommerlicher Salat mit gebratenen Filetspitzen
€ 22

Scheiben vom rosa Roastbeef mit Remoulade, kleinem Salat & Bratkartoffeln
Klein € 16,50 / Groß € 21,50

Tempura Spezial mit Edelfischen & grünem Spargel & Tempura Sauce
€ 22

Blumenkohlschaumsuppe mit Curry & Scampi
€ 12 / € 16

Spaghetti Vongole & Bouchot Muscheln, Chili, Knoblauch & Tomaten
€ 17 / € 24

Tagliarini mit Trüffelschaum & Sommertrüffel
€ 19 / € 25

Flammkuchen & Sommertrüffel
€ 18

Flammkuchen mit Räucherlachs, Spinat & grünem Spargel
€ 14,50

Specials

Daniel Sorlut Speciale Auster mit Schalotten- & Salzzitronen – Vinaigrette € 4,30/ Stk.

„Corona Trösterli“
Tagliarini, Oscietra N25 Golden Selection Kaviar, Onsen-Ei, Schnittlauch &Creme Fraîche
10g Kaviar € 39 / 25g Kaviar € 75

HAUPTGERICHTE

Rosa Entenbrust mit Spitzkohl & Tomatencarpaccio, Teriyaki Sauce & Reis
€ 26

Fisch des Tages mit grünem Spargel, Kirschtomaten & Wasabi Butter
€ 28

Fleisch des Tages mit Grillgemüsecreme & lauwarmer mediterraner Kartoffelsalat
€ 30

Currywurst mit Pommes frites & Beilagensalat
€ 13

Specials

Irisches Tomahawk Steak für 2 Personen
Krautsalat, Pommes frites, Pfeffersauce & Aioli
€ 8,50 / 100gr. (nicht im Menü kombinierbar; Zubereitungszeit mind. 35 min.)
Zusätzlich: Süßkartoffelpommes & Trüffelmayo € 9

WEINEMPFEHLUNGEN

2018 Cuveé Charlie – Sauvignon Blanc trocken, Weingut Heger, Baden € 8 / € 39

2019 Riesling trocken, Weingut Nik Weis, Mosel € 7,50 / 35

2019 Weißburgunder „Appenheimer“, Weingut Knewitz, Rheinhessen € 10 / € 48

DESSERTS

Valrhona-Schokoladenmousse, Kaffeegel, frische Beeren & Schokoladeneis € 9,50

Dessert des Tages € 9,50

Matcha, karibische Früchte & Kokos € 9,50

FÜR UNSERE KLEINEN GÄSTE

Nürnberger Rostbratwürstchen mit Kartoffelpüree & Möhrchen € 9

Fischstäbchen mit Rahmspinat & Salzkartoffeln € 9

Nudeln mit Butter & Parmesan € 7

BITTE SPRECHEN SIE UNS BEI ALLERGIEN ODER LEBENSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN AN.

Weinkarte

AUSZUG AUS ÜBER 1.000 POSITIONEN

WEINKARTE

WEINGUT HEYMANN-LÖWENSTEIN | MOSEL
2013 Riesling Grosses Gewächs | Hatzenporter Kirchberg
61 €

WEINGUT DÖNNHOFF | NAHE
2014 Grauburgunder `S`
60 €

WEINGUT VON WINNING | PFALZ
2015 Sauvignon Blanc
50 €

WEINGUT DR. HEGER | BADEN
2015 Weissburgunder | Vitus
38 €

SCHLOSS GOBELSBURG | KAMPTAL
2015 Grüner Veltliner Erste Lage | Renner
55 €

DOMAINE DE CHÂTENOY | LOIRE
Menetou-Salon
43 €

VIETTI | PIEMONT
2016 Roero Arneis
42 €

WEINGUT RUDOLF FÜRST | FRANKEN
2012 Spätburgunder | Bürgstadt Hundsrück
143 €

CHÂTEAU BATAILLEY | PAUILLAC
2002 Cinquième Grand Cru Classé
94 €

ATLAN & ARTISAN | MALLORCA
2015 8 Vents
48 €

MARCHESI ANTINORI | TOSKANA
2012 Tignanello
144 €

Christoph Barciaga

Kühler Norden trifft herzliches Rheinland: eine unschlag- bare Kombination. Bereits früh fand der gebürtige Rostocker seine berufliche Heimat in der Gastronomie. „Glück ist, andere glücklich zu machen“; ein gelebter Grundsatz und stetiger Antrieb des Gastronomen. Geprägt von großen Vorbildern charakterisiert ihn heute sein eigener, außergewöhnlich intuitiver Service. Mit Peter Hesseler als Mentor, Freund und Partner teilt er eine Vision, die vor 25 Jahren ihren Ursprung fand und zu einer gemeinsam umgesetzten Realität wurde. Ein Gefühl der Verbundenheit und Verwirklichung, das Christoph Barciaga täglich weitergibt – an seine Teams sowie an seine Gäste.

Peter Hesseler

Man könnte viele treffende Bezeichnungen für Peter Hesseler finden; Vollblut-Gastronom und Selfmade-Man sind nur zwei davon. Er selbst bevorzugt das vielleicht treffendste Wort: Gastgeber. Die Gäste, die er im Restaurant begrüßt, sind für ihn gleichbedeutend mit Freunden, die er in seinen eigenen vier Wänden willkommen heißt. Gelingt ein Abend nicht wie geplant, ist das für ihn ein Stich ins Herz und Motivation, es am nächsten Abend noch außergewöhnlicher, noch innovativer und noch besser zu machen. Dieser Antrieb ist es, den er seit über zwanzig Jahren an seine Küchen- und Service-Teams weitergibt, die das Herzstück seines Erfolges bilden. Denn er weiß aus eigener Erfahrung, dass ein zufriedener Gastgeber zufriedene Gäste hat.

Torben Schuster

Die Wurzeln in der klassischen Küche verankert, treibt Torben Schuster die Suche nach der geschmacklichen Vielfalt auf der Zunge an, viele Nuancen und Geschmacksfarben in seinen Gerichten hervorzuheben. Fasziniert von asiatischen Aromen und Umami kombiniert er innovative Kochtechniken und einen modernen Stil um seinen Gästen mit regionalen Produkten, respektvoll und nachhaltig, anspruchsvolle Menüs zu kreieren.
Nach seiner Ausbildung bei Holger Behrens warf er einen Blick in die Küche des mehrfach als bestes Restaurant der Welt ausgezeichneten „Noma“. Von dort aus schloss er sich dem Team von Jonnie Boer im „De Librije“ an und konnte im beschaulichen Zwolle auf drei-Sterne-Niveau glänzen. Zuletzt unterstützte er Yoshizumi Nagaya im gleichnamigen Restaurant als Sous Chef bei der Umsetzung seines traditionellen, aber individuellen japanischen Stils.
Mit seinem Küchenteam im Lärchenhof, in dem er sich als Coach sieht, der die Stärken seiner einzelnen Teammitglieder erkennt und fördert und somit dafür Sorge trägt, dass das Team als Ganzes seine bestmögliche Leistung abruft, hat Torben Schuster einen Leitsatz: Unser Glück ist es, andere glücklich zu machen. Bleibt uns nur zu sagen: Come in and try out!